_urban
lifestyle

Verfügbarkeit prüfen
_active

Herbst in Kufstein

Die Natur leuchtet in den schönsten Farben. Das Licht erscheint wärmer. Die Tage werden kürzer. Rotbackige Äpfel blinken pflückbereit von den Apfelbäumen. Die Blätter sammeln sich zu Laub. Die Natur hält Kastanien und Nüsse zum Sammeln bereit. Bunt sind schon die Wälder. Gelb die Stoppelfelder. Rote Blätter fallen. Graue Nebel wallen. Kühler weht der Wind. Und der Herbst beginnt. Auch in der „goldenen Jahreszeit“, ist Kufstein einer Reise wert.

Herbstliche Spaziergänge durch blätterbunte Wälder. Raschelnde Fußspuren durch laubbedeckte Wege ziehen. Den leicht frischen Wind beim Radfahren spüren. Würzige Luft beim Bergwandern atmen. Einen Sprung ins kühle Nass wagen und sich von den Strahlen der Herbstsonne trocknen lassen. Den blutroten Himmel bestaunen, wenn die Sonne hinter der Bergwelt Kufsteins versinkt. Im Takt der Natur das Entschleunigen aufnehmen. Sich fallenlassen, zurückziehen, zur Ruhe kommen. Die Zugvögel verabschieden. Eine Tasse Tee trinken. Nutzen Sie diese und weitere wohltuende Möglichkeiten wie finnische Sauna, Dampfbad und Infrarotwärme in unserer Well-Oase bei Ihrem Stay im Hotel Stadt Kufstein.

It's snowtime, X-mas & Happy New Year ... Kufstein

Vereinzelt hängen noch Blätter an den ansonsten kahlen Bäumen, die ihre Äste in den grauen Himmel strecken. Unlustig das Wetter. Die Temperatur sinkt auf unter null Grad. Der Regen zeichnet eine Eisdecke auf die Dächer. Es wird Winter in Stadt und Land. Die Gedanken schweifen zurück an die Wintertage in Kufstein. Die Stadt präsentierte sich im weißen Kleid. Getümmel am Weihnachtsmarkt. Die Nase scheint Glühweinduft zu schnuppern. Die uralte Liedgut der „Anklöpfler“ schwirrt melodiös im Kopf herum.

Es waren dargebotenes Handwerk und stimmig dekorierte Stübchen, die am Weihnachtszauber auf der Festung Kufstein faszinierten. Unvergesslich das Schlittschuhlaufen im Lichterglanz. Die lustige Rodelpartie. Der Sieg beim Langlauf-Sprint. Die prächtige Skitour. Das spannende Eisklettern. Die gemütliche Wanderung durch die Winterwelt. Die romantische Pferdeschlittenfahrt. Die Schneeballschlacht. Ob der vor dem Hotel Stadt Kufstein erbaute Schneemann noch steht? Hoffentlich gibt es wieder diesen herrlichen Punsch und dazu die hausgemachten Plätzchen. Weihnachten im Hotel. Silvester im Hotel.

Weihnachten und Silvester im Hotel und ein paar Tage Skifahren. Praktisch. Der Skibus vor der Tür. Die Skiwelt „Wilder Kaiser – Brixental“ auch. Abwechslungsreich die Pistenauswahl. 284 bestens präparierte Pistenkilometer. 90 modernste Lift- und Bahnanlagen. 81 urige Skihütten mit Top-Infrastruktur. Panoramaausblicke auf mehr als 70 3000er Berge. Und tags darauf ins Skigebiet „Zahmer Kaiser“ bei Walchsee. Und tags darauf ins Skigebiet „Schneeberglifte Thiersee“. Und tags darauf ins Skigebiet „Oberaudorf Hocheck“. Und tags darauf ins Skigebiet „Wildschönau – Ski Juwel Alpbachtal“. Und tags darauf in die SkiWelt „Kelchsau“. Alle Skigebiete in unmittelbarer Nähe und gut erreichbar. Perfekt. Jetzt nur noch Zimmer auswählen.

Direkt buchen mit 5% Direktbucher-Bonus. Frühzeitig buchen mit 5% Frühbucher-Bonus. Oder eines der Winter-Packages wählen. Hauptsache im Hotel Stadt Kufstein – meinem Wohlfühlhotel im Herzen der Stadt.

Winteraktivitäten   zurück     

HERZLICH WILLKOMMEN in der elephant Kufstein Lounge – dem trendigen Treffpunkt feiner Damenrunden, stilvoller Ladies, fancy Girls, smarter Anzug-Herren und cooler Connaisseurs. Erleben Sie elephantastische Zeiten bei Breakfast & More, genießen Sie in unserem Café Frische & Qualität, verbringen Sie Afternoons bei Snacks, Sweets oder Köstlichkeiten aus der Pikanterie und bleiben Sie bei uns, wenn unsere Hotel-Bartender mit shaken, rühren und mixen ihre Show beginnen und Barkultur mit Barlifestyle startet.

WIR FREUEN UNS SO SEHR AUF SIE!

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Samstag • 07.30 Uhr bis 23.30 Uhr bei Hotelbar-Feeling ab 16.00 Uhr

elephant-kufstein.at

Mobile Entry Mobile Entry Gästemappe Gästemappe Direktbucher Vorteile Direktbucher Vorteile Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit SleepGreen